EhE e.V. - Echzeller helfen Echzellern
© 2019 - OS : :
EhE e.V. Echzeller helfen Echzellern - Oliver Stoll, Raunstraße 79, 61209 Echzell
EINKAUFSHILFE Gemeinsam gegen CORONA
Zum Schutze und zur Unterstützung von Risikogruppen vor dem Coronavirus bietet der EhE e.V. durch gesunde und nicht der Risikogruppe angehörige Menschen an, den Einkauf oder Gang zur Apotheke für Hilfesuchende zu übernehmen. Auf diese Weise kann das Ansteckungsrisiko am Coronavirus be - grenzt werden. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an. Teilen Sie uns mit, ob Sie Helfer oder Hilfesuchender sind. Hilfesuchende bekommen durch uns eine/n Helfer/in zugewiesen. Diese/r be - spricht dann per Telefon mit der/dem Hilfesuchende/n den zu erledigenden Einkauf. Für diesen Service fallen selbstverständlich keine Kosten an. Alle Helfer arbeiten auf ehrenamtlicher freiwilliger Basis.
BILDNACHWEISE: Titelbild (Fotolia.de): Urheber: ©Ocskay Mark | Logo (Fotolia.de): Urheber: ©Abundzu | Hintergrundbild: White brick wall © Dutourdumonde
Informationen für Hilfesuchende So bekommen Sie Hilfe: Sie schreiben eine Email an hilfe@ehe-echzell.de. Sie müssen hierfür kein Mitglied unseres Vereins sein. Folgende Angaben sind für uns wichtig (Ihre Daten werden nicht online in einer Datenbank gespeichert): Angabe Hilfesuchender Vorname Nachname Straße Hausnummer PLZ Ort - Ortsteil Telefon Emailadresse Diese Daten werden dann an einen Helfer weitergegeben. Sie erhalten dann die Kontaktdaten des Helfers mit einer Ident-Nummer von uns. Der Helfer setzt sich mit Ihnen in Verbindung. Mit ihm stim - men Sie direkt den Einkauf ab. Bitte haben Sie Veständnis, wenn nicht alle Produkte zu Verfügung ste - hen - dies ist vom jeweiligen Markt abhängig und der aktuellen Lage geschuldet. So vermeiden Sie den direkten Kontakt mit dem Helfer: Hier hilft eine genaue Absprache untereinander. Stimmen Sie genaue Uhrzeiten zur Übergabe des Geldes oder der Lebensmittel ab. Eine kurze Nachricht oder Anruf vor Ankunft am Zielort ist sinnvoll. Je genauer Sie im Vorfeld miteinander gesprochen haben, umso weniger kann schief gehen. Dies be - trifft u.a. auch den Einkaufszettel und mögliche Vorlieben was Märkte oder Marken betrifft. So bezahlen Sie Ihren Einkauf: Die Basis unserer Einkaufshilfe ist gegenseitiges Vertrauen. Wir empfehlen daher den Einkauf im Vorfeld genau mit dem Helfer abzustimmen. Im optimalen Fall stellen Sie das für den Einkauf benö - tigte Budget im Vorfeld zur Verfügung. Durch die Ident-Nummer ist die erste Sicherheit gegeben. Der Einkauf ist durch den Kassenbon belegt. Der Einkauf wird Ihnen dann samt Wechselgeld an den verein - barten Ort gestellt. Der Einkaufshelfer verlangt von Ihnen keine Gegenleistung! Dies ist eine ehrenamt - liche und freiwillige Hilfeleistung.
Informationen für Helfer Es ist uns wichtig, dass Eigenschutz immer vorgeht. Nehmen Sie nur teil, wenn Sie sich gesundheitlich hierfür bereit fühlen. Sprechen Sie sich immer genau mit den Hilfesuchenden ab. Je weniger direkten Kontakt Sie zum aktuellen Zeitpunkt miteinander haben, umso mehr Schutz kann gewährleistet werden. So werden Sie Einkaufshelfer: Sie schreiben eine Email an hilfe@ehe-echzell.de. Sie müssen hierfür kein Mitglied unseres Vereins sein. Folgende Angaben sind für uns wichtig (Ihre Daten werden nicht online in einer Datenbank gespeichert): Angabe Einkaufshelfer Vorname Nachname Straße Hausnummer PLZ Ort - Ortsteil Telefon Emailadresse Sie erhalten dann von uns eine Ident-Nummer. Diese wird mit Ihren Kontaktdaten an den Hilfesuchenden weitergegeben. So können Sie sich Ihm gegenüber immer verifizieren und ist eine erste Sicherheit vor Missbrauch. Sie erhalten von uns die Kontaktdaten des Hilfesuchenden und set - zen sich mit Ihm in Verbindung. Mit ihm stimmen Sie direkt den Einkauf ab. Ihr Einsatz als Einkaufshelfer basiert auf freiwilliger Hilfeleistung. Sollten Sie einer Hilfeanfrage nicht nachkommen können, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit, damit wir einen neuen Helfer zuweisen können. Teilen Sie uns auch bitte mit, wenn Sie nicht mehr als Helfer zu Verfügung stehen. So vermeiden Sie den direkten Kontakt mit dem Hilfesuchenden: Hier hilft eine genaue Absprache untereinander. Stimmen Sie genaue Uhrzeiten zur Übergabe des Geldes oder der Lebensmittel ab. Eine kurze Nachricht oder Anruf vor Ankunft am Zielort ist sinnvoll. Je genauer Sie im Vorfeld miteinander gesprochen haben, umso weniger kann schief gehen. Dies be - trifft u.a. auch den Einkaufszettel und mögliche Vorlieben was Märkte oder Marken betrifft. So bezahlen Sie den Einkauf: Die Basis unserer Einkaufshilfe ist gegenseitiges Vertrauen. Wir empfehlen daher den Einkauf im Vorfeld genau mit dem Hilfesuchenden abzustimmen. Im optimalen Fall stellt dieser das für den Einkauf benötigte Budget im Vorfeld zur Verfügung. Durch Ihre Ident-Nummer ist die erste Sicherheit dem Hilfesuchenden gegenüber gegeben. Den Einkaufswert belegen Sie am besten durch den Kassenbon. Diesen sollten Sie für mit Ihrem Smartphone abfotografieren.
Allgemeine Informationen Wo finde ich aktuelle Hinweise zum Coronavirus? Aktuelle Hinweise zum Virus, zu Risikogebieten, Symptomen und persönlichen Verhalten erhalten Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums . Wie kann ich Menschen ohne Internet helfen? Nicht jeder Hilfesuchende kann das Internet nutzen. Insofern ist es wichtig, dass Sie diese Hilfeinformationen weitergeben. Entsprechende Informationsblätter finden Sie weiter unten. Auch haben wir entsprechende Flyer in den Einkaufsmärkten/-läden und Apotheken ausgelegt. So kann man uns auch telefonisch erreichen.
EhE - EINKAUFSHILFE GEMEINSAM GEGEN COVID-19-VIRUS
Infoblatt-Einkaufshilfe.pdf PDF Dokument zum Download
Info-Material
Eingetragene Helfer: 12
EhE e.V.